Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

FÜR VIELFALT UND TOLERANZ

Irene Margil

Autorin, Leseanimatorin, Vorlesecoach

Illustration:

Mechthild Weiling-Bäcker

Kai hat ein Hobby: Geld.

Seine Freunde haben ihm deswegen sogar den Spitznamen "Die Bank" gegeben. Kaum zu glauben, dass ausgerechnet Kai die Klassenkasse gestohlen wird. Das ganze Geld für den Ausflug in den Vergnügungspark! Zusammen mit seinem besten Freund nimmt Kai die Ermittlungen auf und schon bald haben die beiden eine heiße Spur.

- mit Unterrichtsmaterial

und als Broschüre

https://www.janetts-meinung.de/kinder-1/ein-kleiner-wolf-braucht-hilfe

Der Wolf ist in unsere Wälder zurückgekehrt. Ein Umstand, der viel diskutiert wird. Auch in Kinderbüchern hält das Thema immer wieder Einzug, schließlich beschäftigt es auch sie. In diesen Büchern wird Kindern das Tier mit seiner Lebensweise, seiner Bedeutung für die Natur und unser Umgang mit ihm verständlich erklärt. 


Doch es gibt nicht nur Sachbücher zum Thema, sondern auch Geschichten. Irene Margil schrieb eine solche, in der sie Kinder eine ganz besondere Wolfsbegegnung haben lässt.

Auf dem Heimweg von der Schule finden Mira und Ben im Wald einen kleinen Welpen. Er scheint verletzt, ist schwach. Vorsichtig wickelt ihn Mira in Stoff und bringt ihn nach Hause. Dort staunen die Geschwister nicht schlecht, als ihre Eltern ihnen sagen, dass sie da keinen Hundewelpen, sondern einen Wolfswelpen mitgenommen haben. Sofort verständigen sie den in der Nähe befindlichen Wolfspark, der das Tier abholt und gesund pflegt. Als Dank für die Hilfe werden Luna und ihre Familie eingeladen, den Wolfspark zu besuchen. Hier erfahren die Kinder eine Menge Wissenswertes über Wölfe und wie sie leben. Doch am tollsten ist es, dass sie sogar eine Nacht bei den Wölfen verbringen dürfen. 

Besten Dank für die fachliche Beratung durch das Wolfcenter Dörverden. www.wolfcenter.de